Kompositionswettbewerb

Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland

Das Theater Trier schreibt im Rahmen des Projekts „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ einen Kompositionswettbewerb aus. Es handelt sich dabei um ein konzertpädagogisches Projekt, bei dem bereits musizierende sowie nicht musikalisch ausgebildete Jugendliche (darunter möglichst auch Jugendliche mit Migrationshintergrund) ein eigens dafür komponiertes, thematisch ausgerichtetes Werk von ca. 45 Minuten aufführen, und zwar sowohl musizierend (mit Unterstützung durch MusikerInnen des Philharmonischen Orchesters Trier) als auch singend und tanzend.
Die Proben beginnen im April 2019, die Aufführungen (am Theater Trier sowie an anderen Orten in Trier und Umgebung) finden im November / Dezember 2019 statt. Der/die WettbewerbsgewinnerIn wird die Probenarbeit streckenweise begleiten. Im Anschluss an die Aufführungen erstellen die Jugendlichen einen dokumentarischen Film über das Projekt.

Bewerbung

Eingereicht werden soll das Konzept für eine Komposition für…

1. eine Komposition für Orchester und Chor bzw. mit Chorpassagen von 5-8 Minuten Dauer, die eigens für den Wettbewerb komponiert wurde und für Halblaien spiel- und singbar und im zeitgenössischen Sinn choreographierbar ist.
2. 1-2 aussagekräftige Beispiele für schon bestehende Kompositionen mit einer Gesamtlänge von 10-15 Minuten auf Papier und Tonträger.
3. ein Lebenslauf mit Foto.

Bitte reichen Sie die Unterlagen ein bei:

Theater Trier
z. Hd. Soo Jung Lee
Am Augustinerhof 3
54290 Trier