Verwandlungen

02.02.2023

20:00 Uhr
Grosses Haus

4. Sinfoniekonzert

Wolfgang Rihm (* 1952) Verwandlung Musik für Orchester

Richard Strauss (1864 – 1949) Konzert für Oboe und kleines Orchester D-Dur

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827) Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 Pastorale

Oboe: Juri Vallentin
Philharmonisches Orchester der Stadt Trier
Dirigent: GMD Jochem Hochstenbach

Mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei  stellte Beethoven dem Erstdruck seiner 6. Symphonie, der bereits vom Komponisten so genannten Pastoral-Symphonie voran. Das war natürlich gelogen: Immerhin können Kundige die Vogelrufe am Ende des zweiten Satzes präzise der Nachtigall, der Wachtel und dem Kuckuck zuordnen. Und der vierte Satz ergießt sich gar unüberhörbar komplett in einem Gewitter. Ergänzt wird dieser Höhepunkt klassischer Symphonik und Programmmusik durch ein entspanntes, kammermusikalisch-filigranes, heiteres Alterswerk Richard Strauss , eines Oboenkonzerts. Und zu Beginn des Sinfoniekonzertes stellt Ihnen das Orchester eine Musik des vielleicht bekanntesten lebenden deutschen Komponisten Wolfgang Rihm vor.
Verwandlung ist sie überschrieben und wenn an deren Ende Elemente des Anfangs verändert auftauchen, scheinen sie uns eben  verwandelt  durch die Ereignisse des kurzen, wertvollen Werkes.

Gefördert durch die GVL und den Deutschen Musikwettbewerb, ein Projekt des Deutschen Musikrats

DIE NÄCHSTEN TERMINE

02.02.2023

20:00 Uhr