Peterchens Mondfahrt

12.02.2023

16:00 Uhr
Grosses Haus

Jaja, die Geschichte der Sumsemänner, die ist überall im Himmel bekannt.

Eine Weltraummission für Abenteurer
ab 5 Jahren von Kim Langner und Axel Weidemann

nach dem Märchen von Gerdt von Bassewitz

Peterchen und seine kleine, neugierige Schwester Anni wollen einfach nicht schlafen. Kein Wunder! Die beiden haben unerwarteten Besuch: den ängstlichen Maikäfer Herr Sumsemann. Dieser braucht dringend die Hilfe der beiden Kinder. Vor einigen Jahrhunderten hat nämlich eine listige Schlange dem Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur- Sumsemann sein sechstes Beinchen weggezaubert. Als Strafe wurde die böse Schlange von der mächtigen Nachtfee auf den Mond verbannt. Doch aus Versehen landete das sechste Bein gleich mit dort. Seit dieser Zeit haben alle Nachkommen der Familie Sumsemann nur noch fünf Beinchen. Dieser Fluch kann nur mit der Hilfe von zwei Kindern gebrochen werden, die mutig genug sind, mit dem Sumsemann zum Mond zu reisen und die gemeine Schlange zu besiegen. Die Weltraummission startet und unsere frisch gebackenen Astronauten müssen so manches Abenteuer bestehen. Sie treffen auf den wichtigen Sandmann, Frau Holle, die berühmte Nachtfee und mit etwas Glück lernen sie sogar den Weihnachtsmann persönlich kennen …

Dies alles erleben wir bei dem Kinderbuchklassiker Peterchens Mondfahrt. Wir fliegen gemeinsam in eine fantastische, bunte Galaxie, bestehen dort spannende Abenteuer, sind zur Mitternachtskonferenz bei der Nachtfee geladen und bekämpfen gemeinsam das Böse.

Nach den großen Erfolgen von Der Zauberer von Oz, Aladin und die Wunderlampe und Alice im Wunderland bringt das Autoren- und Regieduo Kim Langner und Axel Weidemann nun Peterchens Mondfahrt im Theater Trier auf die Bühne.

Besetzung

Peterchen: Marius Schneider
Anni: Tamara Theisen
Sumsemann: Michael Hiller
Weihnachtsmann, Wanda Wolkenschaf, Olympia-Biber: Barbara Ullmann
Sandmann, Zahnfee, Werner Wolkenschaf, Olympia-Schildkröte: Stephan Vanecek
Schlange Nyrrtup, Pepe Wolkenschaf, das Samba-Schaf, Serdar Stern, Osterhase: León Hänig
Nachtfee, Veronika von Wolkenschaf, Celine Star: Kristina Willmaser
Olympia-Huhn, Sand-ra (Gehilfin des Sandmanns), Wilhelmine Wolkenschaf (ein sehr altes Schaf), Huhn-Puppenspielerin: Anna Pircher

Per Video-Einspielung
Feuerling: Mathias Kremer
Hagelhans: Giovanni Rupp
Sturmriese: Stephan Vanecek
Regenfritz: Derek Rue
Donnermann: Tim Heisse
Klimawandel: Raphael Grosch
Taumariechen: Stephanie Theiß
Frau Holle: Silvie Offenbeck
Blitzhexe: Silja Heisse
Morgenröte: Anna Pircher
Astronaut: Guido Hammesfahr
Aufführungsdauer
ca. 1 Stunde

Interview mit Antenne Trier:

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

12.02.2023

16:00 Uhr

13.02.2023

10:00 Uhr

14.02.2023

10:00 Uhr

24.02.2023

10:00 Uhr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leitung

Inszenierung
Kim Langner
Axel Weidemann
Bühne
Dietmar Teßmann
Kostüme
Monika Seidl
Musik
Benedikt ter Braak
Videoproduktion
Rebecca ter Braak