Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens

06.10.2022

20:00 Uhr
Grosses Haus

Von Friedrich Wilhelm Murnau Musik von Hanz Erdmann

Auch diese Spielzeit setzt das Philharmonische Orchester der Stadt Trier seine beliebte Reihe mit live begleiteten Stummfilmen fort. Ein legendärer Film der weltweit aufsehenerregenden deutschen Stummfilmproduktion der 1920er Jahre erwartet Sie diesmal: Nosferatu, die Verfilmung des Dracula-Stoffes des genialen, leider früh tödlich verunglückten, deutschen Filmpioniers Friedrich Wilhelm Murnau. Musik trägt dieser Film bereits im (Unter-)Titel: Eine Symphonie des Grauens. Der Komponist Hans Erdmann nahm die atmosphärische Vielfalt des Filmes in seiner Vertonung dankbar auf. Regisseur und Komponist ging es nicht darum einen Horrorschocker zu produzieren, vielmehr spürten sie den Verstrickungen des Dämonischen mit Naturhaftigkeit und dem Ursprung der Schauergeschichte in volkstümliche nach. Entstanden ist einer der folgenreichsten, vielzitierten und weltweit anerkanntesten Filme überhaupt. Viele der Bilder, die Murnau fand, sind bis auf den heutigen Tag ikonisch geblieben. Insbesondere die eher menschliche denn übernatürlich schaurige Darstellung des Vampirs Nosferatu hebt diese Verfilmung aus der Masse der Horrorfilme heraus. Gegen Ende seines kurzen Lebens ging Murnau nach Hollywood – und erhielt für seinen ersten dort gedrehten Film Sunrise bei der ersten Oscar-Verleihung überhaupt 1929 den Oscar für den Besten Film.

DIE NÄCHSTEN TERMINE

06.10.2022

20:00 Uhr

Bitte beachten Sie: Bedingt durch die Pandemie kann es derzeit kurzfristig zur Verschiebung von Veranstaltungen kommen. Unserer besonderen Vorsicht ist es geschuldet, dass wir selbst bei Verdachtsfällen auf eine Corona-Infektion im Zweifel die Vorstellung verschieben. Sollte dies der Fall sein, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Bitte schauen Sie deshalb regelmäßig auf unserer Homepage oder in Ihre Emails.

Die aktuellen Corona-Regeln für Ihren Theaterbesuch finden Sie hier.