Alice – Spiel um dein Leben

Premiere

25.03.2023

19:30 Uhr
Grosses Haus

Ein musikalisches Theaterstück über die Pianistin Alice Herz-Sommer von Kim Langner

Dieser „eindringliche Abend über eine beeindruckende Frau“ (Hamburger Abendblatt) erzählt die Geschichte der in Theresienstadt inhaftierten jüdischen Pianistin Alice Herz-Sommer, die dort mit ihrem sechsjährigen Sohn ums Überleben kämpfte und dank ihrer Kunst das Ghetto überstand. In dem zu Propagandazwecken errichteten Lager gehörte sie wie Viktor Ullmann oder Hans Krasa zu den Künstlern, die dort mehrere Konzerte am Tag spielten und -wie sie später in ihrer Biographie „Ein Garten Eden inmitten der Hölle“ schrieb – durch den Zauber der Musik die Verbitterung und Verzweiflung ertragen konnten.
Alice Herz-Sommer wurde 110 Jahre alt, spielte bis kurz vor Ihrem Tod noch täglich Klavier und bewahrte trotz ihres schweren Schicksals zeitlebends ihren Optimismus und ihre Menschenliebe. Natalie O’Hara, bekannt aus der ZDF-Serie Der Bergdoktor, spielt in diesem szenischen Solo-Stück über die Kraft der Musik über 20 Rollen und überrascht als virtuose Pianistin, die die anspruchsvollen Stücke wie Alice Herz-Sommer live und auswendig vorträgt.

 

„Ein Theaterabend gegen das Vergessen, der lange nachwirkt.“
(Hamburger Morgenpost)

 

Fotos: Lahola

DIE NÄCHSTEN TERMINE

25.03.2023

19:30 Uhr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden