Annelies

09.05.2020

19:30 Uhr
Grosses Haus

Chorkonzert

Im Frühjahr gedenken wir dem 75. Todestag von Anne Frank. In ihrem Tagebuch verfasste sie ab September 1942 Einträge in Briefform an imaginäre Freundinnen, da ihr der Kontakt zu den Schulfreundinnen verwehrt war. Ihr Vater, das einzige Familienmitglied, das die Shoah überlebte, veröffentlichte Annes Tagebuch nach dem Krieg. Es wurde zu einem der bedeutendsten und berührendsten Zeitdokumente über die Schrecken des Holocausts. Der britische Komponist James Whitbourn schuf 2004 mit seinem Oratorium Annelies nach dem Tagebuch der Anne Frank ein beeindruckendes Werk und Mahnmal. Der Opernchor, verstärkt durch Mitglieder des Extrachores und des Jugendchores, unter der Leitung von Martin Folz, setzt mit diesem Konzert ein Zeichen für Zivilcourage, Menschenrechte und eine friedlichere Welt.

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

09.05.2020

19:30 Uhr