Le petit prince

Frühjahr 2020

Studio

On ne voit bien qu'avec le Coeur. L'essentiel est invisible pour les yeux.

Nach einer Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry

Ein Pilot muss in der Sahara wegen technischer Probleme mit seinem Flugzeug notlanden. Er hat Proviant für nur acht Tage und befindet sich in Lebensgefahr. In der Wüste ist er so allein, wie er sich oft auch unter den Erwachsenen gefühlt hatte. In der Welt der Erwachsenen ließ man keinen Raum für Phantasie und trotz aller Hoffnung fand er unter ihnen noch keine Freunde. Am Morgen nach seiner ersten Nacht allein in der Wüste wird er von einem kleinen Kerl geweckt, der sich von ihm die Zeichnung eines Schafes wünscht. Nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen zeichnet ihm der Pilot schließlich entnervt eine Kiste, in der sich das erwünschte Schaf befände. Ganz unerwartet stellt er so das kleine Kerlchen zufrieden und öffnet damit eine Tür zur Welt des kleinen Prinzen.

Der Berufspilot und Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry, der 1944 bei einem Aufklärungsflug über dem Mittelmeer abstürzte, bekam zwei Jahre zuvor von seinem amerikanischen Verleger den Auftrag, eine Geschichte für Kinder zu schreiben.

Was Antoine de Saint-Exupéry schrieb und zeichnete, ist jedoch viel mehr als ein Kinderbuch. Entstanden ist ein philosophisches Märchen für Kinder und Erwachsene, das in mehr als 140 Sprachen übersetzt wurde.

Nach dem Erfolg von Monsieur Ibrahim et les fleurs du coran zeigen wir ab Frühjahr 2020 auch diesen Weltklassiker im Studio in französischer Sprache.