Rain Man

20.12.2019

19:30 Uhr
Grosses Haus

Du kannst das ganze Telefonbuch auswendig? Nein. Bis J.

Schauspiel von Dan Gordon

Basierend auf dem MGM Spielfilm, Story von Barry Morrow, Drehbuch von Ronald Bass und Barry Morrow
Deutsch von Frank-Thomas Mende
Produced by Special Arrangement with MGM ON STAGE, Darcie Denkert and Dean Stolber

Charlie Babbitt, Autohändler und karrierebewusster Yuppie aus Los Angeles, steht kurz vor der Pleite. Er gibt jedoch weiterhin den erfolgreichen Geschäftsmann, fädelt zwielichtige Geschäfte ein und scheucht seine Angestellten herum. Der Tod seines verhassten Vaters, zu dem er vor zehn Jahren den Kontakt abgebrochen hat, könnte ihn aus der finanziellen Klemme befreien. Doch seine Hoffnung auf eine üppige Erbschaft wird enttäuscht: Das gesamte, millionenschwere Vermögen des Vaters geht an einen mysteriösen, anonymen Erben in einer Klinik.

Charlie geht der Sache auf den Grund und begegnet so seinem älteren Bruder Raymond, von dessen Existenz er bislang nichts ahnte. Raymond ist Autist mit einem Asperger-Syndrom, der ebenso über phänomenale Fähigkeiten wie über eklatante Schwächen verfügt: Während er etwa Zahlen instinktiv erfassen und im Gedächtnis behalten kann, ist für ihn Geld an sich bedeutungslos. Die Aussicht, diesem überraschend aufgetauchten Bruder Millionen Dollar zu überlassen, bringt Charlie auf eine gewagte Idee …

Aus dem Drehbuch des Oscar-prämierten Kinoerfolges von 1988 schuf Dan Gordon ein kongeniales Theaterstück, das in unterhaltsamer und konzentrierter Weise von der behutsamen Annäherung zweier ungleicher Menschen erzählt und dabei dem Publikum das Thema Autismus näherbringt.

Dauer: ca. 2 Stunden 20 Minuten, inkl. einer Pause

In den Hauptrollen:

Raymond Babbit: Klaus Michael Nix
Charlie Babbit: Dimetrio-Giovanni Rupp
Susan: Anna Pircher
Dr. Bruener: Ernst Wilhelm Lenik
Lucy: Luiza Braz Batista
Mr. Mooney: Paul Hess

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

20.12.2019

19:30 Uhr

04.01.2020

19:30 Uhr

11.01.2020

19:30 Uhr

02.02.2020

18:00 Uhr

Leitung

Inszenierung
Alexandra Marisa Wilcke
Ausstattung
Dietmar Teßmann
Dramaturgie
Lara Fritz