Was ihr wollt

02.11.2021

19:30 Uhr
Grosses Haus

Nichts,
was so ist,
ist so.


Komödie von William Shakespeare

Die Zwillinge Viola und Sebastian werden bei einem Schiffbruch voneinander getrennt. Während von Sebastian jede Spur fehlt, strandet Viola im fernen Illyrien. Um sich in der Fremde zu schützen, verkleidet sie sich als Mann und tritt als Diener Cesario in den Dienst des Herzogs Orsino. Dort erhält sie Zutritt zu einer einst schimmernden und sich nach Vergnügungen verzehrenden Welt. Sie verliebt sich in den Herzog, der jedoch um die schöne Gräfin Olivia wirbt und ausgerechnet Cesario als Liebesboten zu ihr schickt. Prompt verliebt sich Olivia in den vermeintlichen Jüngling.
Unterdessen ist Olivias Dienerschaft – ihr Haushofmeister Malvolio, das Kammermädchen Maria, der weise Hofnarr Feste sowie Olivias Onkel Toby samt seinem Saufkumpan Bleichenwang – mit ganz eigenen Liebeshändeln und Intrigen beschäftigt. Als plötzlich der totgeglaubte Sebastian auftaucht, der seiner Schwester zum Verwechseln ähnlich sieht, ist die Verwirrung komplett.

Um 1601 entstanden, stellt Was ihr wollt als letzte von Shakespeares Komödien zugleich den Höhe- und Endpunkt des Genres dar. Die fantasie- und temporeiche Geschichte um die Wechselhaftigkeit der Liebe hat durchaus auch einen melancholischen Aspekt: Genarrt durch die Verkleidung und stets im Irrtum über die wahre Identität des geliebten Partners bzw. der geliebten Partnerin jagen die Figuren, krank vor Liebe, hintereinander her, ohne sich je zu erreichen. Doch die heiteren Elemente überwiegen die ernsten bei weitem und machen Was ihr wollt zur beliebtesten und meistgespielten Komödie Shakespeares.

 

Shakespeares Komödien-Klassiker wird als Koproduktion mit dem Théâtre National du Luxembourg realisiert. Erleben Sie prominente Gäste wie den Sänger und Songwriter Jan Plewka sowie die aus Film und Fernsehen bekannten Gesichter Ulrich Gebauer und Jacqueline Macaulay.

 

Besetzung:
Viola/ Sebastian: Nora Koenig
Ein Schiffhauptmann/ Fabian: Martin Geisen
Antonio: Raphael Christoph Grosch
Orsino: Giovanni Rupp
Olivia: Jacqueline Macaulay
Maria: Barbara Ullmann
Sir Toby Rülps: Michael Hiller
Sir Andrew Bleichenwang: Klaus-Michael Nix
Malvolio: Ulrich Gebauer
Feste, Narr: Jan Plewka
Musik: Manuel Krass
DIE NÄCHSTEN TERMINE

02.11.2021

19:30 Uhr

07.11.2021

18:00 Uhr

14.11.2021

18:00 Uhr

15.11.2021

19:30 Uhr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leitung

Inszenierung
Frank Hoffmann
Musikalische Leitung
Jan Plewka
Bühne
Christoph Rasche
Kostüme
Jasna Bosnjak
Dramaturgie
Philipp Matthias Müller
Florian Hirsch

VORSTELLUNGSAUSFALL: Die für Sonntag, den 17. Oktober geplante Vorstellung des Ballettabends „Der Sturm“ muss leider aufgrund einer Erkrankung im Ensemble ausfallen. Wir bemühen uns, schnellstmöglich einen Ersatztermin anzubieten.