Giorgio Strano

Ensemble

Giorgio Strano wurde 1996 in Catania (Sizilien, Italien) geboren, wo er erstmals im Alter von sieben Jahren bei Alessandra Scalambrino Tanzunterricht nahm. Nach weiteren Stationen an der Schule des Teatro Massimo Bellini in Catania und dem Balletto di Toscana absolvierte er seine Tanzausbildung in Rom an der renommierten Dance Art Faculty (DAF) und wurde Teil des Spellbound Junior Ensembles, beide unter der Leitung von Mauro Astolfi. Dort arbeitete er zusammen mit Lukas Timulak, Lesley Telford, Danielle Agami, Anthony Missen und Thomas Noone. 2015 stand er zudem mit Sharon Fridmans Tanzkompanie in dem Stück Caida Libre auf der Bühne. Mit der Spielzeit 2017/2018 wurde er von Roberto Scafati in das Ensemble des Theaters Ulm und später, ab der Spielzeit 2018/19 ebenfalls in das Ensemble am Theater Trier engagiert. Dort war er u. a. zu sehen als Yorgos in Zorbas, einer der Prinzen in Dornröschen, sowie als L’Eterno in Carmen/Bolero. Seine eigene Kreation Perspectives, die er in Zusammenarbeit mit Francesco Aversano kreierte, wurde 2020 bei dem Open-Air-Programm Non Solo Due gezeigt.

Gemäß der 18. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 20.3.2021) bleiben Theater in RLP bis zum 11. April geschlossen.