Luiza Braz Batista

Ensemble

Luiza Braz Batista ist Tänzerin, Schauspielerin, Sängerin und Choreografin. Sie wurde am 19. Oktober 1989 in Vitória, Brasilien geboren. Sie begann ihre Karriere als Tänzerin in jungen Jahren in der Grupo de Dança Primeiro Ato in Belo Horizonte. Bereits im Alter von 16 Jahren erhielt sie ihre erste Auszeichnung als Choreografin. Mit 19 Jahren schloss sie ihr Master-Tanzstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen ab. Von 2009 bis 2015 arbeitete sie, ebenfalls in Essen, im Folkwang Tanzstudio. Seit 2008 ist sie Gasttänzerin des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch. Sie war als Solistin unter anderem in Susanne Linkes Frauenballett, Pina Bauschs Wind von West, Zweiter Frühling und Orpheus und Eurydike zu sehen und arbeitete mit bedeutenden Choreograf*innen wie Suely Machado, Urs Dietrich, David Hernandez, Emanuel Gat und Hannes Langolf. In ihren Arbeiten zeichnet sich Luiza Braz Batista durch ihre Vielseitigkeit aus und wird zu internationalen Festivals für Musik und Tanz eingeladen. Von September 2015 bis Juni
2018 war sie Solotänzerin im Ensemble des Theater Trier, unter der Leitung von Susanne Linke. In den letzten Jahren wirkte sie in Oper-, Tanz-, Schauspiel- und Musicalproduktionen mit. Besonders bemerkenswert sang und tanzte sie die Titelrolle der Tango-Operita „Maria de Buenos Aires“. Seit August 2018 ist sie als Schauspielerin und Choreografin im Schauspielensemble des Theater Trier tätig.

Theaterferien: Vom 18. Juli bis 23. August sind wir in der Sommerpause. Die Theaterkasse ist ab dem 18. August wieder für Sie da.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit!