Gastspielreihe des Theaters Trier in der Bitburger Stadthalle

21. Dezember 2021

Am Dienstag, den 21. Dezember 2021 haben Bürgermeister Joachim Kandels, Kulturdezernent Markus Nöhl und Intendant Manfred Langner die Kooperationsvereinbarung zu einer Gastspielreihe in der Stadthalle Bitburg unterschrieben. Die Produktionen sind so ausgewählt, dass sie eine große Bandbreite des Angebotes des Theaters Trier zeigen.
Die Gastspielreihe startet schon am 27. Januar 2022 mit dem Chorkonzert „Annelies“. Ein Oratorium nach dem Tagebuch der Anne Frank das mit der leicht fasslichen, unmittelbar verständlichen Musik von James Whitbourn einen nachdenklichen und würdigen Beitrag liefert. Karten hierzu sind über Ticket Regional und online auf www.bitburger-stadthalle.de ab dem 24. Dezember 2021 erhältlich.
Für die drei Schauspiele „Auerhaus“, „Marlene“ und „Extrawurst“ wird zusätzlich zu dem Kartenverkauf ein Abonnement angeboten, welches exklusiv in der Stadthalle Bitburg erworben werden kann.

Bitte beachten Sie: Bedingt durch die Pandemie kann es derzeit kurzfristig zur Verschiebung von Veranstaltungen kommen. Unserer besonderen Vorsicht ist es geschuldet, dass wir selbst bei Verdachtsfällen auf eine Corona-Infektion im Zweifel die Vorstellung verschieben. Sollte dies der Fall sein, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Bitte schauen Sie deshalb regelmäßig auf unserer Homepage oder in Ihre Emails.

Die aktuellen Corona-Regeln für Ihren Theaterbesuch finden Sie hier.