Mitmachen

THEATER-CLUBS


Jugendclub

Enola Holmes Krimi

Nach einem Roman von Nancy Springer

Enola ist sechzehn Jahre alt, als ihre Mutter plötzlich spurlos verschwindet. Ihre Brüder Microft und Sherlock reisen an, um nach ihr zu sehen. Ihr Vormund Microft beschließt, sie in ein Pensionat für wohlerzogene, junge Damen zu geben. Enola bricht auf, um ihre Mutter auf eigene Faust zu suchen. Als Junge verkleidet, macht sie sich auf den Weg nach London. Im Zug begegnet ihr ein junger Lord, der von einem Mörder verfolgt wird. Kurzerhand verhilft sie dem Lord zur Flucht und springt mit ihm aus dem fahrenden Zug. In London trennen sich dann die Wege der beiden – vorerst. Spürnase Enola lässt das Rätsel um den jungen Lord nicht mehr los – sie beginnt zu recherchieren, während sie selber von ihren beiden Brüdern ebenfalls gesucht wird. Gelingt es Enola, ihren Brüdern weiterhin zu entkommen und das Rätsel zu entschlüsseln, bevor sie selber gefunden wird?

Du hast Lust Theater zu spielen und bist zwischen 11 und 16 Jahren alt? Dann bist Du in unserem Jugendclub genau richtig. Nach der freien Stückentwicklung in der letzten Spielzeit, wenden wir uns nun der szenischen Umsetzung eines Krimis zu.

Wer kennt ihn nicht, den Meisterdetektiv Sherlock Holmes, der mit seiner Cleverness selbst Scotland Yard in den Schatten stellt? Oder seinen älteren Bruder Microft, der für die englische Regierung arbeitet? Aber nur wenigen ist ihre junge, intelligente, neugierige und eigenständige Schwester Enola Holmes bekannt. Basierend auf den Enola Holmes Krimis der Autorin Nancy Springer, die einige von euch vielleicht von dem gleichnamigen Netflixfilm kennen, erarbeiten wir ein Theaterstück, das wir im Frühsommer 2023 im Theatergarten auf die Open- Air-Bühne bringen wollen.

Ab Herbst 2022 wöchentlich jeden Dienstag von 17:00-19:00 Uhr

ANMELDUNG: nina.dudek@theater-trier.de

Kidsclub

AN DER ARCHE UM ACHT

6 – 10 Jahre

Der Kidsclub vermittelt erste Grundlagen der Schauspielkunst. Der Fokus dieses zehnwöchigen Blocks liegt auf der Rollenarbeit. Anhand des Buches An der Arche um Acht von Ulrich Hub und Jörg Mühle widmen wir uns folgenden Fragen: Wie erarbeite ich eine Rolle? Wie gehe ich mit vorgegebenen Texten um, wie arbeite ich in der Improvisation? Wie wird eine Figur authentisch? Wie setze ich meinen Körper und meine Stimme zur Darstellung der Rolle ein? Wie schaffe ich Präsenz? Die Ergebnisse der Rollenstudien und die szenischen Ergebnisse unserer Beschäftigung mit dem Bestseller- Kinderbuch werden vor den Eltern und Geschwistern in einer Kurzpräsentation aufgeführt.

Ab Januar 2023 an 10 Donnerstagen von 17:00-18:30 Uhr

ANMELDUNG: nina.dudek@theater-trier.de

JUNIORs

UNSERE NACHWUCHSTÄNZERINNEN UND -TÄNZER

Die JUNIORs trainieren und proben wöchentlich mit verschiedenen Ensemblemitgliedern des Balletts des Theaters Trier. In der Spielzeit 2017/2018 waren erstmals Mitglieder der JUNIORs in zwei Produktionen auf der Bühne zu sehen. Bis zur ersten Corona-Pandemie hatten junge Nachwuchstänzerinnen und Nachwuchstänzer die Möglichkeit, in Musiktheater- oder Schauspielproduktionen ihr Können zu erproben.

Seit April 2022 haben wir das regelmäßige Training der JUNIORs wieder aufgenommen. Für das Training und zukünftige Projekte öffnen wir neuen Mitgliedern weiterhin die Tür. Wer Neugier und Interesse hat sowie vor allem Flexibilität für die Endproben am Theater mitbringt, ist herzlich eingeladen, an dem Training in der Grüneberghalle teilzunehmen.

ANMELDUNG: tanja.scafati@theater-trier.de

Bürgertheater

Club Szenenwechsel

Porta Astoria – Zwischen Porz und Paillette

Kennen Sie das Hotel „Im Weißen Rössl“? Mit hoher Wahrscheinlichkeit schon. Was jedoch kaum jemand weiß: In den Goldenen Zwanziger Jahren gab es ein legendäres Hotel in Trier: das „Porta Astoria“. Noch nie gehört? Natürlich nicht, denn die Geschichte um dieses sagenumwobene Hotel schreibt der Club Szenenwechsel. Was herauskommt, wenn man Viez und Charleston miteinander paart, werden Sie hier erleben.

Auch in dieser Spielzeit werden die Mutbürger Ü50 gemeinsam mit Stephan Vanecek ihre Ideen zusammentragen und gemeinsam das Stück entwickeln, das im Frühjahr 2023 Premiere feiern soll. Dabei werden die Rollen des Stücks gemeinsam entwickelt und dem Ensemble praktisch auf den Leib geschneidert.

Nachdem ihr Stück Die Kreuzfahrerinnen in der vergangenen Spielzeit Premiere feiern durfte, wechselt der Club Szenenwechsel den Kurs und taucht in die Goldenen Zwanziger Jahre ein.

Für Mutbürger Ü50

KONTAKT
Stephan Vanecek
stephan.vanecek@theater-trier.de

CHÖRE


KINDER- UND JUGENDCHOR

Du singst gerne? Und Du willst auf einer Bühne stehen? Dann bist Du in unseren Kinder- und Jugendchören genau richtig: Mit professionellen Sängerinnen und Sängern gemeinsam auf der Bühne zu stehen, gehört zu den großen Erfahrungen jeder Spielzeit: Konzentriertes Proben, aufregende Kostüme, der Blick hinter die Kulissen, Lampenfieber und der mächtige Applaus eines gut gefüllten Theatersaals bleiben einfach unvergesslich. In der Spielzeit 2022/23 erwartet uns neben verschiedenen Konzertauftritten die Mitwirkung in den Musiktheaterproduktionen Tosca und Hilfe, Hilfe die Globolinks. Für das Musical Emil und die Detektive schlüpfen Mitglieder der Kinder- und Jugendchöre in die Rollen von Emil und seinen Freundinnen und Freunde. Mitmachen können Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche bis 19 Jahre. Unter der Leitung des Chordirektors Martin Folz proben die Chöre in mehreren Gruppen nach Altersstufen getrennt. Über die Aufnahme von Neumitgliedern wird nach ein oder zwei Schnupperproben entschieden.

ANMELDUNG: carola.ehrt@theater-trier.de

 

THEATER ZUM MITTMACHEN


Bürgertheater Workshop

Psst – wir machen Stummfilm

Könnt ihr über die alten Slapstick-Filme mit Laurel & Hardy, Charlie Chaplin oder Buster Keaton lachen? Zur Anfangszeit des Kinos wurden Filmaufnahmen noch in schwarz-weiß gedreht und ohne Ton. Was macht das Spiel ohne Sprache und Töne so besonders? Wie nutzen wir Körper und Mimik um nonverbal zu kommunizieren? Welche Wirkung haben diese puren Bilder ohne jede Sprache und ohne Musik? Wie wichtig war die in den ersten Filmen live im Kino dazu gespielte Filmmusik? Wie unterstützt Musik die Emotionen?

In diesem vierteiligen Workshop zeigen wir euch, wie sich ganz einfach mit witzigen Kostümen, falschen Bärten und pointenreicher Gestik eine flotte Stumm- film-Geschichte entwickeln lässt. Und natürlich werden wir auch erste Erfahrungen mit Live-Filmmusik machen. Zunächst geht es darum, sich überhaupt zu trauen, zu einem Filmausschnitt zu spielen oder gar zu improvisie- ren. Die Musik eines Films hat einen erheblichen Einfluss darauf, wie wir einzelne Szenen wahrnehmen und welche Gefühle wir mit ihr verbinden. Finden wir sie spannend, gruselig, lustig oder auch langweilig? Filmmusik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Bei einem gemeinsamen Besuch des 1. Mixed-Zone- Konzerts am 06.10.2022 wird unser Theatersaal für Euch zum Kino, während das Philharmonische Orchester der Stadt Trier den Soundtrack dazu liefert.

ANMELDUNG: carola.ehrt@theater-trier.de

Tanzwerkstatt

Tanz & Ballett erleben

Zu einer Tanzwerkstatt laden Roberto Scafati und sein Ensemble vor der Premiere ein, um Einblicke in die tänzerische Arbeit an einem neuen Stück zu geben: Wie entwickelt man eine Bewegungssequenz, wie macht sich eine Solistin oder ein Solist den Stil der Choreografin oder des Choreografen zu eigen, wie kommuniziert man überhaupt darüber, zeigend, beschreibend, erklärend? Das Ensemble, das Team des Balletts und Gäste, die für Choreografie, Bühne und Kostüme nach Trier kommen, erzählen aus den Vorbereitungen zu einem neuen Stück und stehen für Fragen zur Verfügung.

Für Schulklassen und Kitagruppen ist es auch möglich, die Tänzerinnen und Tänzer bei ihrem täglichen Training zu besuchen und so ein Stück Alltag des Ensembles hautnah zu erleben.

Die Termine der Tanzwerkstätten finden Sie im Leporello. Weitere Terminanfragen sind direkt beim Ballett möglich.

ANMELDUNG: tanja.scafati@theater-trier.de

Mit den Profis auf der Bühne

Der gute Mensch von Sezuan

In der Produktion Der gute Mensch von Sezuan haben MUTBÜRGER, die bereits bei einer oder mehreren Produktionen mitgewirkt haben, die Möglichkeit, nach einem Casting als Mitglieder der achtköpfigen Familie, die bei Shen Te in ihrem Tabakladen einzieht, zusammen mit den Schauspielerinnen und Schauspielern des Theaters Trier auf der Bühne zu stehen. Voraussetzung ist die Bereitschaft, bei allen notwendigen Proben, vor allem aber in den Endproben und an allen Vorstellungsterminen zeitlich zur Verfügung zu stehen.

ANMELDUNG: nina.dudek@theater-trier.de

Ferienworkshop

Schneekönigin

6-10 Jahre

Tanz- und Bewegungsworkshop in den Herbstferien

In der zweiten Herbstferienwoche dürfen interessierte Kinder im Alter von 6-10 Jahren wieder in die Sparte Tanztheater reinschnuppern. Anhand vieler Übungen aus den Bereichen Körpertraining und choreografische Arbeit werden Bewegungskonzepte zu Körper und Raum zum Thema Schneekönigin vermittelt. Die Kinder erweitern so ihr Bewegungsspektrum und ihren nonverbalen Ausdruck.

Als Abschluss des dreitägigen Workshops präsentieren die Kinder ihren Eltern und Geschwistern eine erste ver- tanzte Szene.

Jeweils von 10:00-14:00 Uhr an drei aufeinander folgenden Tagen

ANMELDUNG: nina.dudek@theater-trier.de

Ferienworkshop

Emil und die Detektive

Pfingstferienworkshop für Kinder 

Das Musical Emil und die Detektive nach Erich Kästners bekanntem Kinderbuch handelt von dem zwölfjährigen Emil, der zum ersten Mal nach Berlin fährt. Auf dem Weg dorthin wird ihm sein gesamtes Geld gestohlen. In Berlin angekommen, verfolgt er den Dieb. Eine Kinderbande schließt sich seinem Vorhaben an, um ihm zu helfen. Gemeinsam gehen die jungen Detektive auf Verbrecherjagd.

In dem dreitägigen Workshop zu unserer Detektivgeschichte werden wir uns über verschiedene Rollenspiele, choreografische Einlagen und einen Proben- oder Vorstellungsbesuch mit dem Stück vertraut machen.

Der Workshop geht von 10:00-14:00 Uhr. Genauere Termine werden im Frühjahr bekannt gegeben.

Ich komme mit!

Ab dieser Spielzeit können Eltern oder Großeltern zu Konzerten der Reihe Klassik um 11 gerne ihre Kinder und Enkelkinder mitbringen. Während die Erwachsenen der Musik lauschen, erleben die Kinder im Saal im Erdgeschoss des Jesuitenpalais zu einem ausgesuchten Werk des Programms eine spielerische Musikwerkstatt oder löchern Mitglieder des Orchesters mit brennenden Fragen. Ein Blick von der Loge auf das Konzertgeschehen ist natürlich inklusive!

Nur buchbar in Verbindung mit einem Konzertticket.

 

Nebenjobs


Werde Teil des Theaters

Bei uns am Haus gibt es außerdem auch die Möglichkeit, einem Nebenjob nachzugehen.
Folgende Möglichkeiten bestehen:

Statisterie & Beleuchtungsstatisterie

KONTAKT
Christian Niegl
christian.niegl@theater-trier.de

 

Ankleide

KONTAKT
Monika Derleth
monika.derleth@theater-trier.de

Besuchergruppen


Gemeinsam ins Theater gehen

Zusammen ist’s schöner! Folgende Besucherorganisationen bieten regelmäßig Besuche oder eigene Abonnements für das Theater Trier an. Nähere Informationen erhalten Sie direkt bei der jeweiligen Besucherorganisation.

Ihre Ansprechpartner

Seniorenbüro Trier
Frau Laplaud
Kochstr. 1a | 54290 Trier
TEL. 06 51 / 7 55 66
E-MAIL
kontakt@seniorenbuerotrier.de

Katholische Erwachsenenbildung
Obere Kyll
Herr Mommer
Koblenzer Str. 2 | 54584 Jünkerath
TEL. 0 65 97 / 38 67
E-MAIL willimommer@gmx.de

Hermeskeil
Herr Becker
Hermanisstr. 8 | 54411 Hermeskeil
TEL. 0 65 03 / 22 97
E-MAIL m.becker48@web.de

VHS Bernkastel-Kues
Herr Vollet und Herr Lewen
Gestade 6 | 55774 Bernkastel-Kues
TEL. 0 65 31 / 9 71 69 30
E-MAIL vhs@bernkastelkues.de

VHS Konz
Frau Fuchs
Schulstr. 9 | 54329 Konz
TEL. 0 65 01 / 15 05 58

VHS Wittlich
Frau Schaaf
Kurfürstenstr. 1 | 54516 Wittlich
TEL. 0 65 71 / 1 07 39
E-MAIL heike.schaaf@vg-wittlich-land.de

Kulturgemeinschaft Bitburg
Frau Gerten
Postfach 1546 | 54625 Bitburg
TEL. 0 65 61 / 6 00 12 20
E-MAIL gerten.u@stadtbitburg.de

VHS Gerolstein
Frau Leonards
Kyllweg 1 | 54568 Gerolstein
E-MAIL michaela.leonards@gerolstein.de

VHS Baumholder
Hauptstr. 10 | 55774 Baumholder
TEL. 0 67 83 / 40 63
E-MAIL vhsbaumholder@gmx.de

Peterchens Mondfahrt – Zusatzvorstellung am 15.01.23 um 16 Uhr!!!

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es eine Zusatzvorstellung von unserem Märchen.