Spielstätten

Theater Trier

Das Theater Trier ist ein Drei-Sparten-Theater mit Schauspiel, Musiktheater und Tanz. Zusätzlich bietet das Philharmonische Orchester der Stadt Trier eine Reihe mit acht Sinfoniekonzerten, speziellen Formaten für Kinder und Familien, Kammerkonzerten und vielen anderen. Das Theater Trier setzt in der Programmauswahl Klassiker neben Unbekanntes, Altes gegen Neues, dargeboten von einem Ensemble, welches sich aus Künstlerinnen und Künstlern aus allen Teilen Europas zusammensetzt. Das Große Haus, das Kernstück des Theaters, verfügt über 622 Sitzplätze. Des Weiteren gibt es eine Studiobühne, die variabel bestuhlt werden kann sowie das Foyer. Diese drei Spielorte bieten verschiedene Möglichkeiten, dem Publikum ein spannendes Theaterprogramm zu präsentieren. Durch Bürger- und Kinder- und Jugendtheater sowie Statisterie und die Kinder- und Jugendchöre können zudem Laien am Bühnengeschehen mitwirken. Im Bereich „Rund ums Theater“ bieten wir zudem viele spannende Zusatzformate. Am Theater Trier sind mehr als 200 Mitarbeiter in den unterschiedlichsten Bereichen, sowohl hinter als auch auf der Bühne beschäftigt. Das Theater Trier erreicht nicht nur das Publikum aus der Stadt, sondern auch aus der Eifel, dem Hunsrück, dem Saarland und dem gesamten Moselbereich. Ein Ort, der den historischen und aktuellen, gesellschaftlichen und ästhetischen Fragen Raum gibt – so versteht sich das Theater: Begeisterung, Überraschung, Freude und die Möglichkeit Visionen unserer Welt aufzuzeigen.
Das Große Haus, das Kernstück des Theaters, verfügt über 622 Sitzplätze, aufgeteilt auf 5 Sitzplatzkategorien sowie eine Loge und einen barrierefreien Zugang durch einen Aufzug. Seit mehr als 200 Jahren existiert das Theater Trier. Am 27. September 1964 eröffnete das Theater im Neubau am Augustinerhof mit einer Premiere von Beethovens Die Weihe des Hauses im Großen Haus.
Die Studiobühne verfügt über 60 Sitzplätze, die dem Publikum die Möglichkeit bieten, ganz nah am Geschehen zu sein. Je nach Produktion kann die Bestuhlung variabel verändert werden.
Das Foyer des Theaters lädt nicht nur zum Verweilen ein, sondern bietet mit 100 Sitzplätzen noch eine weitere Bühnenmöglichkeit. Hier finden zum Beispiel Matineen, Werkeinführungen und Publikumsgespräche statt.
In der Europäischen Kunstakademie Trier entstand im Winter 2018 ein neuer Veranstaltungsort für das Theater Trier. Die neue Raumbühne mit bis zu 199 Sitzplätzen nutzen wir als externen Spielort vom Herbst bis ins Frühjahr. Sie ist die perfekte Ergänzung zu den Räumlichkeiten im Theatergebäude und bietet zudem durch die Beschaffenheit einer Raumbühne ganz neue Erlebnisse und Eindrücke für das Publikum. Die wechselnden Ausstellungen der Kunstakademie bieten Ihnen außerdem kostenfrei die Möglichkeit, einen Blick auf interessante Werke und spannende Installationen zu werfen.
In einem der schönsten Säle der Stadt finden neben einer großen Anzahl an Kulturveranstaltungen, auch Vorträge und Partys statt. Bei Theatervorstellungen bietet das Kasino Kornmarkt mit einer Bankettbestuhlung 100 Sitzplätze. Das Theater Trier und das Kasino Kornmarkt arbeiten seit einiger Zeit zusammen, in den letzten Jahren hat sich das Kasino als externe Spielstätte des Theaters fest etabliert.
Die Promotionsaula des Trierer Jesuitenkollegs wird für verschiedene Veranstaltungen als Veranstaltungsraum genutzt. Auf zwei Ebenen finden bei den Konzerten der Reihe Klassik um Elf des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier in der Promotionsaula 270 Menschen Platz.
Ein Brunnen steht hier nicht mehr, aber dafür finden auf keinem anderen Platz in Trier während der Sommermonate so viele Open-Air-Konzerte statt, wie im Brunnenhof. Sei es bei den international gefeierten Stars, die bei „Jazz im Brunnenhof“ auftreten, oder bei Musikvereinen und Chören, die im Schatten der Porta Nigra kostenlose „Brunnenhofkonzerte“ geben. Auch zwischendurch wird der Brunnenhof immer wieder für Konzerte genutzt. So gastieren auch wir im Frühsommer mit einer Reihe von verschiedenen Veranstaltungen und Konzerten an diesem schönen Ort unter freiem Himmel.
Im Sommer 2021 entstand eine neue Bühne in unserem Theatergarten, direkt neben unserem Foyer. Somit können Sie auch direkt bei uns vor Ort Veranstaltungen unter freiem Himmel erleben.

VORSTELLUNGSAUSFALL: Die für Sonntag, den 17. Oktober geplante Vorstellung des Ballettabends „Der Sturm“ muss leider aufgrund einer Erkrankung im Ensemble ausfallen. Wir bemühen uns, schnellstmöglich einen Ersatztermin anzubieten.