Ein Abend für die Ukraine

31. März 2022

Ein Abend im Zeichen des Friedens und der Freiheit in der Ukraine!
Mit einer Benefiz-Veranstaltung am Montag, den 28. März 2022, unterstreicht das Theater Trier und der Trierische Volksfreund ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und setzt ein Zeichen gegen den brutalen Angriffskrieg Russlands.
„Unser Mitgefühl gehört den Opfern, unsere Sorge dem Frieden und der Freiheit.“
Viele Menschen und Institutionen in Deutschland nehmen Anteil an der Situation in der Ukraine. Die Hilfsbereitschaft ist sehr groß. So wurden anstelle des Eintritts um Spenden gebeten.
Am Ende des Abends kamen mehr als 11.000 EUR zusammen, die je zur Hälfte an die Aktion Deutschland hilft (Bündnis nationaler Hilfsorganisation) und den Verein Humanitäre Hilfe Trier gingen.
Der Abend wurde vom Philharmonischen Orchester der Stadt Trier unter der Leitung von GMD Jochem Hochstenbach mit der ukrainischen Nationalhymne eingeleitet. Nach der Eröffnungsrede durch Oberbürgermeister Wolfram Leibe führten die Schauspielerin Barbara Ullmann und der Schauspieler Giovanni Rupp das Publikum durch ein buntes Abendprogramm mit Musik von Wolfgang A. Mozart bis John Lennon, Texten und Lesungen sowie interessanten Gesprächsrunden durch den Chefredakteur des Trierischen Volksfreunds Thomas Roth und Chefreporterin Katharina de Mos.

© Marco Piecuch

Theaterferien: Vom 18. Juli bis 23. August sind wir in der Sommerpause. Die Theaterkasse ist ab dem 18. August wieder für Sie da.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit!