Gastspielreihe in Bitburg

17. Oktober 2022

Nach dem erfolgreichen Start der Kooperation zwischen dem Theater Trier und der Bitburger Stadthalle in der letzten Spielzeit, freuen wir uns, dass wir ab November neue Gastspiele in Bitburg zeigen können. Die Erfahrungen aus der letzten Spielzeit haben gezeigt, dass das Publikum dankbar darüber ist, ein solches Kulturangebot „vor der Haustür“ geboten zu bekommen und sich an Theatervielfalt zu erfreuen.

Insgesamt finden 6 Veranstaltungen zwischen November 2022 und Mai 2023 statt. Die Gastspielreihe startet am 4. November mit dem Kammerschauspiel „Empfänger unbekannt“, welches in der vergangenen Saison im Theater bereits große Erfolge feiern konnte, und nun auch wieder in den Spielplan aufgenommen wird. „Das kunstseidene Mädchen“ wird am 15. Dezember gezeigt und erführt in das Berlin der 30er Jahre – mit viel Musik. Mit Musik geht es auch am 15. Januar 2023 weiter, wenn der Opernchor des Theaters Trier das Familienkonzert „Die kleine Meerjungfrau“ aufführt. Mit den beiden Schauspielproduktionen „Furor“ am 9. Februar und „Nora“ am 23. März werden zeitlose Themen wie Schuld, Verantwortung, Politik, Liebe, Ehre und viele andere auf die Bühne gebracht. Den Abschluss der sechsteiligen Gastspielreihe bildet „Klassik zum Kaffee“, ein Kammerkonzert mit Musikerinnen und Musikern des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier, bei dem mit Kaffee und Kuchen auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommt.

Weitere Informationen zu den Gastspielen erhalten Sie auf der Webseite der Bitburger Stadthalle unter https://www.bitburger-stadthalle.de/presse/

Peterchens Mondfahrt – Zusatzvorstellung am 15.01.23 um 16 Uhr!!!

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es eine Zusatzvorstellung von unserem Märchen.