VRT-Kombi-Ticket

20. August 2021

Schluss mit lästiger Parkplatzsuche vor einem schönen Event in Trier. Eine besondere Kooperation zwischen dem Verkehrsverbund Region Trier (VRT), der Stadt Trier und den beteiligten Kultureinrichtungen bietet die Lösung: Bei fast allen Veranstaltungen städtischer Kultureinrichtungen in Trier gelten ab 1. September 2021 die Veranstaltungstickets als VRT-KombiTicket. Damit können Besucher mit ihren Eintrittskarten kostenfrei mit Bus und Bahn zu ihren Veranstaltungen fahren und danach wieder nach Hause.

Die Kooperation gilt für Veranstaltungen der Arena, der Europahalle, der Tufa, des Messeparks und des Theaters Trier und der Tourismus und Marketing GmbH zum Beispiel im Brunnenhof und bei Porta Hoch 3.

Im Detail besagt der Vertrag: Wer eine Eintrittskarte zu einer der genannten Veranstaltungsstätten hat, darf diese als Ticket im bestehenden öffentlichen Nahverkehr  zur An- und Abreise nutzen – bis Betriebsschluss im gesamten Gebiet des Verkehrsverbund Region Trier. Dazu gehören die Landkreise Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Vulkaneifel und Bitburg-Prüm sowie die Stadt Trier. Sichtbar wird die Erlaubnis zur kostenfreien Fahrt durch das KombiTicket-Logo auf der Eintrittskarte.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des VRT

Für den Theaterbesuch gilt ab sofort die 2G+ Regel.
Geimpfte und Genesene erhalten uneingeschränkten Zugang.
Die zulässige Anzahl getesteter Gäste richtet sich nach der jeweiligen Warnstufe des Landes RLP.
Bitte beachten Sie, dass der entsprechende Nachweis beim Einlass vorgelegt werden muss.

Weitere Informationen