Michael Endes Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

26.05.2024

16:00 Uhr
Grosses Haus

In Lummerland, in Lummerland ist jeder Kummer unbekannt.

Familienoper von Elena Kats-Chernin
Libretto von Susanne F. Wolf

Jim Knopf – bei diesem Namen leuchten Augen auf. Ob bei Kindern, die gerade diesen fantasievollen Bestseller Michael Endes lesen, oder bei Erwachsenen, die in schönen Kindheitserinnerungen an das Buch oder die Augsburger Puppenkiste schwelgen.

Michael Endes weltberühmtes Kinderbuch wurde 2019 zum ersten Mal als Kinderoper vertont und an der Komischen Oper Berlin uraufgeführt. Die renommierte australische Komponistin Elena ­Kats-­Chernin hat ein heiter-poetisches, zauberhaftes Märchen komponiert, das Jung und Alt in seinen Bann zieht. Der Kinder- und Jugendchor des Theaters Trier geht gemeinsam mit dem Musiktheaterensemble auf eine fantasievolle Reise – begleitet vom großen Orchester. Zauberhaft, mitreißend, poetisch und kindgerecht.

Unglaublich, aber wahr: Schon über 60 Jahre ist die Geschichte alt, aber frisch wie am ersten Tag. Da es auf Insel Lummerland mit ihren zwei Bergen zu eng geworden ist, zieht Lukas der Lokomotivführer mit dem Waisenkind Jim auf seiner seetüchtig umgebauten Lokomotive Emma in die weite Welt. Als sie den Auftrag erhalten, die chinesische Prinzessin Li Si aus der Drachenstadt Kummerland zu befreien, fängt das Abenteuer erst so richtig an. Unterwegs begegnen sie dem Scheinriesen Herrn Tur Tur, dem Halbdrachen Nepomuk und schließlich Frau ­Mahlzahn. Michael Endes‘ Kinderbuch erzählt von Freundschaft und dem Umgang mit dem scheinbar Anderen. Die Poesie des Romanes wird in der neuen Kinderoper in eingängige Töne gegossen, die Klein und Groß begeistern. Das Theater Trier bietet als eines der ersten Häuser überhaupt die Gelegenheit, diese farbenprächtige Familienoper zu erleben.

Michael Endes Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer brechen mit neuer eingängiger Musik in ihr Abenteuer auf. Eine große Familienoper mit dem Kinder- und Jugendchor des Theaters Trier, Solistinnen und Solisten des Opernensembles sowie dem Philharmonischen Orchester der Stadt Trier.

Besetzung:

Jim Knopf, ein kleiner Junge: Einat Aronstein

Lukas, der Lokomotivführer: Karsten Schröter

König Alfons, Torhüter, Gefolge und Wächterdrache: Carsten Emmerich

Frau Waas und Frau Mahlzahn: Janja Vuletić

Herr Ärmel, Herr Tur Tur, Torhüter und Palastwache: Derek Rue

Ping Pong: Ronja Heim / Merle Wohner

Schu Fu Lu Pi Plu: Silja Schindler

Oberbonze Pi Pa Po und Wächterdrache: Roman Ialcic

Li Si, Prinzessin von Mandala: Yibao Chen

Kaiser von Mandala und Nepomuk: Kenny Ferreira

Die Geier: Tilda Brendle, Lucia Folz, Maraja Georgieva, Elena Jakubovicova, Finnja Amelie Lukas,  Hannah Schmitz und Charlotte Whiteley

Postbote: Philipp Litau

 

Kinder- und Jugendchor des Theaters Trier

in Begleitung des philharmonischen Orchesters des Theater Triers

 

Pressestimmen:

„Mit seiner Inszenierung ist Wenzel eine mitreißende, rundum überzeugende Inszenierung gelungen, die leichtfüßig daherkommt, ohne dabei ihren Tiefsinn zu opfern.“

(Eva-Maria Reuther im Trierischen Volksfreund)

Link zur vollständigen Kritik.

DIE NÄCHSTEN TERMINE

26.05.2024

16:00 Uhr

07.06.2024

18:00 Uhr

16.06.2024

16:00 Uhr

17.06.2024

10:30 Uhr

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leitung

Regie
Lajos Wenzel
Musikalische Leitung
Gocha Mosiashvili
Bühnenbild
Tom Grasshof
Kostümbild
Monika Seidl
Chorleitung
Martin Folz
Regieassistenz
Mathias Kremer
Choreographie
Selly Meier