Stephan Vanecek

Ensemble

Stephan Vanecek, 1986 geboren in Trier, ist seit der Spielzeit 2022/23 festes Ensemblemitglied am Theater Trier. Neben dem Schauspiel ist das Musical seine große Leidenschaft. So inszeniert er seit 2009 in Trier jedes Jahr das TUFA-Musical.

Als Darsteller spielte er bei den Sommerfestspielen in Xanten, den Kreuzgangspielen in Feuchtwangen, der Schweiz, sowie in Trier und der Region. Sein Repertoire reicht von Gottlieb Biedermann in „Biedermann und die Brandstifter“, Patrick Jeskow in „Frau Müller muss weg“, Benvolio in „Romeo & Julia“, Telemachos in „Odyssee“, bis hin zum Lampengeist Jinni im Trierer Weihnachtsmärchen „Aladin und die Wunderlampe“. Zudem spielt er regelmäßig Improvisationstheater bei sponTat und Theatersport und ist auch als Moderator tätig, u. a. bei der Kabarettbundesliga in der TUFA.

Außerdem arbeitet Stephan Vanecek auch immer wieder als Kostümbildner. Für seine Inszenierungen in der TUFA schneidert er sämtliche Kostüme selbst, entwirft und gestaltet die Kostüme für die Kindertheaterstücke auf dem Petrisberg und in der TUFA, sowie für Großprojekte wie „Blue sheets“ oder „Odyssee.16“ mit weit über 100 Akteuren.

Für sein künstlerisches Wirken erhielt er 2017 den Kulturpreis der Stadt Trier.

Das Inklusions-Musical „Der Tomatenmaler“ von Dirk Klinkhammer, das er 2015 inszenierte und ausstattete, erhielt 2015 den Brückenpreis der Ministerin des Landes Rheinland-Pfalz für Inklusion.

Peterchens Mondfahrt – Zusatzvorstellung am 15.01.23 um 16 Uhr!!!

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es eine Zusatzvorstellung von unserem Märchen.